Gesundheits- und Sozialberatung

20.3.2020

Beratung bis auf weiteres nur telefonisch.

Die Sozial- und Gesundheitsberatung findet als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz vor Verbreitung des Coronavirus bis auf weiteres nur telefonisch statt.

Um einen Rückruf zu erhalten, melden Sie sich, wenn möglich unter gsb@poliklinik1.org oder unter der Veddel Hotline. Oder per WhatsApp auf 01520 6166 402 (dienstags-freitags).

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Die Poliklinik bietet eine niedrigschwellige, kostenlose und vertrauliche Einzelberatung an.

Thematisch ist unsere Beratung nicht begrenzt. Wenn wir nicht weiter wissen oder ein spezielles Beratungsangebot besser geeignet ist, vermitteln wir den Kontakt zu anderen Beratungsstellen und Organisationen. Unser Ziel ist es, auf akute Probleme und Fragestellungen schnell zu reagieren und gemeinsam mit den Nutzer*innen Handlungsoptionen zu entwickeln.

Jede/r weiß, dass Sorgen krank machen können. Auch wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine rein medizinische Reaktion auf Krankheit oft nicht ausreicht, weil die Ursachen der Erkrankung mit den Lebensumständen des Patient*innen zusammenhängen. In benachteiligten Stadtteilen müssen die Menschen im Vergleich zu privilegierten Stadtvierteln sehr viel häufiger mit rechtlichen und sozialen Problemlagen kämpfen. Hier setzt unser mehrstufiges Angebot an.

Offene Gesundheits-und Sozialberatung

Die Gesundheits- und Sozialberatung findet bis auf weiteres nur telefonisch statt. Um einen Rückruf zu erhalten, melden Sie sich unter gsb@poliklinik1.org oder unter der Veddel Hotline oder per WhatsApp auf 01520 6166 402 (dienstags-freitags).